• 07525-2857
  • info@backspass.de
  • Bestellaufnahme
  • Versandbereit am 1. Tag
  • Händlerbundmitglied
  • 07525-2857
  • info@backspass.de
  • Bestellaufnahme
  • Versandbereit am 1. Tag
  • Händlerbundmitglied

Brot backen im Holzbackofen: Tradition,Anleitungen,und Rezepte Margret Merzenich 6 . Auflage

12,66 €

(1 Stück = 12,66 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

Brot backen nach alter Tradition 6. Auflage

Brot backen im Holzbackofen nach alter Tradition: Egal ob Sie Holz- oder Elektroöfen vorziehen - die langjährigen "Eigenbrötlerinnen" Margret Merzenich und Erika Thier verhelfen Ihnen mit 60 traditionellen Rezepten und vielen Tipps aus ihrem Erfahrungsschatz zu selbst gebackenem Hochgenuss. Vom ofenfrischen Bauernbrot über Flammkuchen und Hefezöpfe bis hin zu Schneckennudeln und Flachswickeln. Darüber hinaus erfahren Sie mithilfe detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie Ihren ganz eigenen Backofen im Garten bauen können. Stimmungsvolle Anekdoten und Erzählungen aus der guten alten Zeit runden das Buch ab und machen die Tradition wieder lebendig.

ISBN 978-3-818601010

.ulmer


Vorwort

Die einen züchten Rosen - andere wollen ihr Brot selbst backen und richten sich dafür ein altes Backhaus her. Und so wie der Rosenfreund durch seine Rosen auf manch andere Weisheit stoßen kann, entdeckt der »Eigenbrötler« bei seinem Tun und Treiben eine vielfältige Welt.

Brotbacken ist etwas sehr Lebendiges. Kein Brot ist wie das andere, und kein Backtag verläuft gleich. Jedesmal kann man neue Erfahrungen machen. Besonders im Holzbackofen ist das Backen immer aufs neue spannend. Man erlebt die ursprüngliche Kraft des Feuers und lernt damit umzugehen. Bereits beim zweiten Mal schaut man nicht mehr so neugierig in den Ofen, daß Wimpern und Haare ansengen I Und auch am hundertsten Backtag kann man noch Überraschungen erleben.

Backt man in einem freistehenden Backhäuschen, erlebt man in den Verschnaufpausen die umgebende Natur und den Wechsel der Jahreszeiten. In Sommerhitze und Eiseskälte, bei herbstlichen Stürmen und unter Frühjahrsschauern trägt man seine Brotnäpfe zum Backofen und freut sich, wenn man im Sommer ins angenehm kühle und im Winter ins wohlig warme Wohnhaus zurückkommt. So kann man erahnen, wie sehr unsere Vorfahren von Wind und Wetter abhängig waren.

Am Backhaus kommen auch Nachbarn zusammen, die sich sonst, vor allem im Winter, oft lange nicht sehen. Sie bringen etwas zum Mitbacken oder kaufen einen Laib Brot. Man kommt ins Gespräch.

Backen bringt die Freude des Schöpferischen, das Erfolgserlebnis, etwas selbst hergestellt zu haben. Dazu macht es unabhängig, denn man hat nun stets, frisch oder eingefroren, einen Brotvorrat im Haus.

Alle diese Erfahrungen konnten wir machen, seitdem wir selbst Brot backen. Und weil es sicher noch mehr Menschen gibt, die dies gern tun würden und denen bisher vielleicht nur der letzte Anstoß gefehlt hat, haben wir dieses Büchlein verfaßt. Uns ging es damals s Als wir uns entschlossen hatten, Brot im Holzbackofen zu bakken, mußten wir uns zuerst einmal das notwendige Wissen darüber aneignen. Wir hörten uns um und fragten Menschen, die sich mit dem Backen im Holzofen auskannten; die selbst noch auf diese Weise gebacken hatten oder als Kinder dabei waren. Erstaunlich viele wußten etwas zum Thema Brotbacken zu sagen! Außerdem suchten wir in Büchern nach praktischer Anleitung. Während wir bald merkten, daß es kaum schriftliche Informationen gibt - sie vielleicht aber auch nur nicht entdeckten? - erfuhren wir um so mehr von den Menschen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Erinnerungen bereitwillig an uns weitergaben. Wir bekamen viele gute Ratschläge von allen Seiten, die uns weiterhalfen, als wir die ersten Brote backten. Inzwischen konnten wir auch viele eigene Erfahrungen sammeln und Erfolge und Mißerfolge erleben.

Alles Wissenswerte über die Brotherstellung und das Backen im Holzbackofen haben wir in kompakter Form in diesem Büchlein zusammengestellt. Dabei sind wir sehr ausführlich auf den Backtag eingegangen, wie er früher in dieser oder ähnlicher Weise auf einem Bauernhof ablaufen konnte. Das geschah deshalb, weil die Arbeit am Holzbackofen sich seit damals nicht wesentlich verändert hat und man aus der Schilderung des Vergangenen erfahren kann, wie heute noch Brot mit Holzfeuer gebacken wird. Deshalb sollte man, auch wenn man eigentlich nur praktische Anleitung zum Brotbakken sucht, sich die Zeit nehmen und von vorne an lesen.

Doch auch wer im Elektrobackofen backt, findet Ratschläge in diesem Buch und kann die Rezepte anwenden. Auch die Backzeiten sind für diese Öfen angegeben.

Wir möchten einerseits einen kleinen Einblick geben in das weite Feld des Brotbackens, vor allem aber das praktische Wissen vermitteln, das Sie brauchen, um selbst Brot zu backen.

Was wir können, können Sie auch!

Bei schönem Wetter trägt man seine Brotnäpfe besonders gern zum Backhaus.

Schwäbisch Hall - Gottwollshausen

Margret Merzenich

Erika Thier



InhaltVorwort4Einleitung6
Brotbacken wie es früher war9Brot - Jahrtausende alt9Vom Korn zum Mehl10Backtag im Bauernhaus14Wie es am Backtag war25Sitten und Bräuche ums Brot30Aus alten Rechtsordnungen31
Der Holzbackofen34Backöfen im und am Haus34Gemeindebackhäuser37Aufbau des Backofens42Von Backprügeln und Bachbengeln45Schieber, Kratzer, Hudelwisch46
Der Backofen heute48Große Elektrobacköfen48Moderne Holzbacköfen und Backhäuschen49Rechtliche Bestimmungen53Ein Backhaus wird versetzt54Einfache Backöfen - selbst gebaut57
Das Backen62Getreide62Mehlarten und ihre Verwendung63Lagerung von Getreide und Mehl64Getreidemühlen64Lockerungsmittel66Backgeräte70Backen im Elektroherd71Backen im Holzbackofen72Lagerung des Brotes78Regeln und Tips fürs Backen80
Rezepte85Brot und Brötchen mit Hefe86Rezepte mit Backpulver92Brote mit Sauerteig93Brote mit Backferment99Gerichte mit Schwarzbrot100Salzige Blootze und pikante Kuchen102Pizza110Süße Blootze und Kuchen113
Verzeichnisse125Literatur125Bezugsquellen125Bildquellen126Register127



Register
Ziffern mit * verweisen auf Abbildungen


A

Abfallholz 46
Apfelblootz 116
Apfelbrot 122
Aschekasten 49
Aschenloch 44*


B

Bachbengele 46
Backblech 71
Backbrett
Bäcker 33
Backerofen, Elsässer 109
Backferment 68, 99
Backprügel 15, 33*, 46
Backtrog 14*
Ballaststoffe 63
Bauernbrot mit Buttermilch 88
- Schwäbisches 87
Bauernweckchen 91
Baust 39*, 40
Blatz s.
Blootz Blootz 17, 102, 103*
Blootzbleche 17*. 18
Blootzdeckel 17*, 18
Broccoli-Speck-Pizza 111
Brotauflauf mit Äpfeln 100
Brötchen 94*, 95*, 96
Brotgewürz 81
Brothänge 8 *, 21*
Brotnapf 17*, 18, 71
Brotschreber 20*, 26*. 46, 74*
Brotständer s.Brothänge

Brotstempel 40
Brotsuppe 100, 101*
Brottrage 39*, 40
Büschel 45
Butterkuchen 119
Buttermilchbrötchen 92
Butterstreusel 117


D

Dinkel 62
Dinkelbrot 98
Dinnete 106
Dorfbackhaus 37
Dorfordnung 323


E

Einfrieren 78
Einheizen 15, 72
Einschießen 19, 73
Elektrobackofen 48
Elektroherd 79
Elsässer Bäckerofen 109
- Gugelhupf 121
Erdbackofen 57, 58*
Essigwasser 78


F

Feuermachen 15, 72

Flachsdarre 32
Flachsdörren 25, 32
Flachswickel 120, 121*
Fladenbrot 89
Flammblootz 107
Flammkuchen 17
Flüssigkeit 80
Früchtebrot 122


G

Gehkörbchen 71
Gemeindebackhaus 37
Geriebener Mürbteig 102
Geschmälzte Brotsuppe 100, 101*
Getreidekorn 62
Getreidemühlen 64, 65*, 66*, 67*
Gewölbe 42*. 43*
Gewürzbrot 99
Gewürze 81
Glanzruß 46
Granulat 68, 99
Griebenblootz 115
Grießblootz 115
Grundansatz 69, 99
Grüner Speckkuchen 108
Gugelhupf 29*, 121


H

Hackschnitzel 46
Haferflockenbrot 92
Hefe 80
Hefefladen mit Zwiebeln und Speck 90
Hefekranz 29*, 117
Hefeteig 68
- salzig 105
- süß 113
Hefezopf 117
Herd 42
Hitzkuchen 17
Hitzeprobe 19, 75
Holz 33*
Holzmachen 45
Hudelwisch s.Wischer

Hutzelbrot 23, 122
Hutzeln 23, 24


K

Kamin 42*
Kartoffelblootz 107
Kartoffelguß 116
Kartoffelkuchen 106
Käseschnitten 101
Klebergehalt 62
Klumpenblootz 113, 115*
Knetschüssel 71
Kornschaufel 12
Kräuterbrot 89
- mit Zwiebeln 88
Kräuter-Gewürzbrot 98
Kratzer s.Ofenkrücke

Krautkuchen 108
Kuchenteig, einfacher 105
Küchenmaschine 70
Kümmel-Vollkornbrot 96


L

Lagerung von Brot 64, 78
Ländlicher Butterkuchen 119
Lauchkuchen 106
Lauchzwiebelkuchen 108
Lehmbackofen 59, 60*, 61 *

Leuchtfeuer 44
Lockerungsmittel 66


M

Mehl 63, 80
Mehltypen 63
Mehltruhe 13
Meterscheiter 15
Mohnzöpfchen 91
Mühle 12
Mürbteig 102, 113


N

Natursauerteig 66


O

Ofengewölbe 42, 44
Ofentisch 42
Ofenkrücke 15, 17, 26* 47, 75*
Ofenmund 42
Ofennudeln 120


P

Petersilienblootz 108
Pfitzauf 120
Pizza 110
- mit Broccoli und Speck 111
- mit Mozzarella 110
- mit Pilzen 111
- mit Sardellen 110
- Tradizionale 111
Pizzateig 105
Putzmühle 12


Q

Quarkblätterteig 105
Quarkguß 116
Quiche Lorraine 109


R

Rahmguß 116
Rahmzuckerblootz 114
Rauchabzug 42*, 43*
Reisigbüschel 45
Roggen 62
Roggen-Bauernbrot 97
Roggen-Weizen-Mischbrot 99
Roggenmehl 64
Roggenmischbrot 96, 97
Rosenkuchen 119


S

Salz 80
Salzblootz 105
Salziger Hefeteig 105
- Kuchenteig 105
Sauermilchblootz 114, 115
Sauerteig 66, 67*, 80
Schablone 56
Schieber s.Brotschieber

Schinkenkuchen 108
Schnitzbrot 122
Schwäbischer Kranz 117
Schwäbisches Bauernbrot 87
Schwarzbrodpudding 100
Schwarzbrot mit Dinkel 86
Schwarzbrotstreusel 117
Sichelhenke 12
Sonnenblumenbrot 90, 99
Sonntagsbrötchen 92
Speckkuchen, Grüner 108
Speck-Zwiebel-Brot 98
Spinat-Champignon-Kuchen 107
Springerle 123*, 124
Springerlesmodel 124*
Streuselkuchen 122
Süßer Hefeteig 113
- Kartoffelblootz 114


T

Teigkneten 17, 69
Teigknetmaschine 65*, 71
Teigtrog 14
Thermometer 53, 73
Trempel 56
Trockenhürden 24


V

Vollkorn 64
Vollkorn-Seelen 91
Vollkornbrot 88
- mit Sauerteig 96
Vorfeuer 44


W

Walnußbrot 87
Weißbrot 29*, 86
Weizen 62
Weizenmehl 63
Weizenmischbrot 93*
Weizenvollkornbrot 89
Windfege 12
Wischer 19, 26*, 47*


Z

Zimtnudeln 120
Zuckerblootz 114
Zug 42
Zugöffnung 42
Zwetschgenblootz 117
Zwiebelbrot 90
Zwiebelkuchen 107


Bitte beachten Sie meine weiteren Artikel rund ums Backen und den Holzbackofen!